Keywords wie Greta Thunberg, Climate Change, System Change, Vegan etc. sind sicher nicht spurlos an dir vorbeigegangen. Ähnlich wie die Bewegung zur veganen Ernährung, verhält es sich bei Themen rund um unsere Umwelt und den Klimawandel.

Das Umweltbewusstsein verbreitet sich, Minimalisten, Systemaussteiger, Aktivisten, Querdenker und Künstler werden von Jahr zu Jahr mehr. Viele Menschen erkennen, dass die Freiheit, das zu tun was tief in unserem Inneren wartet realisiert zu werden, wichtiger ist als Geld, Sicherheit, Anerkennung und Wohlstand.

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Solltest du dich bis jetzt noch nicht mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt haben, hier eine kurze Definition des Begriffs:

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme (vor allem von Lebewesen und Ökosystemen) gewährleistet werden soll.

Wikipedia

System Change

Anfang 2019 fühlte ich das intuitive Bedürfnis meinen gut bezahlten Job als Technical SEO Consultant aufzugeben und nur noch das zu tun was mir wirklich Freude bereitet und mein Herz zum singen bringt, unabhängig von selbsterschaffenen Begrenzungen, Geld oder der gegenwärtigen Systemarchitektur.

Als ich mich dann verstärkt mit nachhaltigen Themen beschäftigt habe, wurde mir schnell klar, dass wir uns bereits mitten in einem kritischen Wandel befinden, ein System Change ist voll im Gange.

Ein Wirtschaftssystem, das rein auf Wachstum basiert, hat langfristig nur eine fragwürdige Zukunft und wird sehr wahrscheinlich über kurz oder lang von einem besseren System abgelöst werden.

Die Natur zeigt, dass sich Erfindungen, Ideen und Systeme durchsetzen, die aus einer Not heraus das bessere entdecken und dadurch die ganze Welt verändern.

Das wohl für uns wichtigste, natürliche Beispiel ist die Blaualge. Diese Alge ist für alles Grün auf dieser Erde verantwortlich und u.a. Grundlage für die menschliche Existenz.

Die Blaualgen (Cyanobakterien) sind nach den Bakterien die ältesten Lebewesen auf der Erde (Präkambrium, vor ca. 3 500 Millionen Jahren). Sie sind wahrscheinlich die ersten Lebewesen, die Fotosynthese durchführten.

Lernhelfer.de – Blaualgen

Das Beispiel der Blaualge soll verdeutlichen, dass bahnbrechende Entwicklungen in der Natur so gut wie immer unerwartet und unvorhergesehen entstanden sind. Auch der Mensch und unser derzeitiges System ist letztendlich aus der Natur entstanden, auch wenn es manchmal einen anderen Anschein macht.

Doch was bringt uns das oben geschriebene Wissen denn nun konkret? Die nächsten Abschnitte zeigen, was wir tun können, um einen kleinen, positiven, nachhaltigen Beitrag zu leisten.

Jeder Schritt zählt!

Vegane Ernährung

Warum eine Umstellung so wichtig ist

Die Milch- und Fleischindustrie haben derzeit den größten, negativen Einfluss auf unseren Planeten. Neben gesundheitlichen Auswirkungen, wirkt sich eine Umstellung umgehend positiv auf den gesamten Planeten aus.

Wenn wir als Menschheit auf eine rein pflanzliche Ernährung umstellen würden, bräuchten wir gerade mal ein Viertel aller landwirtschaftlich genutzten Flächen. Quelle: https://utopia.de/neue-studie-fleisch-milch-haben-groessten-umwelt-einfluss-92556/

Es wurde bereits mehrfach wissenschaftlich bewiesen, dass eine vegane Ernährung im Vergleich zu einer tierischen, deutlich gesünder für den menschlichen Körper ist.

Der Beitrag vegane Ernährung beschreibt sehr ausführlich welche Facts für eine rein pflanzliche Ernährung sprechen.

Nachhaltige Produkte

Ein weiterer Schritt den wir machen können, ist, nachhaltige Produkte zu kaufen und unser Konsumverhalten so anzupassen, dass wir möglichst wenig Ressourcen verbrauchen. Die spielerische Challenge die wir durchleben dürfen ist nach meiner aktuellen Wahrnehmung die, Verzicht zu üben, während wir zeitgleich Möglichkeiten und Sichtweisen entwickeln, die Verzicht nicht als Verzicht bewerten, sondern als etwas nützliches, wertvolles und erfüllendes.

Der Hersteller pandoo bietet bspw. eine Vielfalt an nachhaltigen Bambus Produkten an.

Produkte aus Bambus können in etlichen Bereichen Anwendung finden und unseren Plastikverbrauch auf ein minimum reduzieren.

Bambus Facts

leicht, stabil, nachhaltig

  • Bambusfasern können fünfmal mehr Flüssigkeit aufnehmen als andere Zellstoffe
  • kann im Gegensatz zu Bäumen enorm viel CO2 speichern
  • Bambus ist ein Gras und wächst bis zu 1m pro Tag
  • Bambus ist von Natur aus antibakteriell und wirkt bereits als Werkstoff der Keimbildung entgegen

ist Bambus nachhaltig?

zu allen Bambus Produkten von pandoo

Bildung & Innovation

Neben einem gesunden Körper, einem nachhaltigen Konsumverhalten und einem natürlichen, liebevollen Verantwortungsbewusstsein, ist Lernen, Bildung, Kreativität und Innovation ein weiterer, wichtiger Baustein für ein erfülltes Leben, für dich als Individuum sowie für eine natürlich nachhaltig funktionierende Gesellschaft.

Die Möglichkeiten zur Self-Education, die uns heute durch E-Learning Plattformen zur Verfügung stehen sind vielfältiger und umfangreicher den je. Das Wissen, sich von überall und zu jeder Zeit weiterbilden zu können, ist ein unglaublicher Fortschritt – ein großartiges Geschenk an die Menschheit.

Auf Bildung & Innovation zeige ich dir Plattformen, Tools, Videos und Möglichkeiten, die dir helfen können deine Vorlieben, Wünsche und Skills mit deinen Potentialen zu verbinden.

Über mich

DZUMO

Dzumo Profil Natur

Ich produziere seit 2008 spirituellen Rap. Neben der Musik liegt mein Fokus auf den Themen Spiritualität, Nachhaltigkeit, Ernährung, Meditation, Achtsamkeit, Emotionale Intelligenz und Neurowissenschaft.

mehr lesen

In Liebe, Du.
Author

Hi, ich bin Chris "DZUMO" und als Teil der Galactic Federation of Light fokussiere ich mich auf die Produktion von spiritueller Musik, Rap, Poems & binauralen Beats. Darüber hinaus verfasse ich Beiträge zu den Themen Erwachen, Spiritualität, Bewusstsein, Klangheilung, Nachhaltigkeit & vegane Ernährung.

Write A Comment